Ingolstadt

Alte bayerische Landesfestung
Ingolstadt, die "Stätte des Ingold", geht auf die erste bayerische Herzogsdynastie der Agilofinger aus dem 6. bis 8. Jahrhundert zurück. Ihre Lage an einem Donauübergang für wichtige Handelswege führte schon früh zur Befestigung der Stadt. Große Teile der zweiten Stadtumwallung aus dem 14. Jahrhundert sind noch erhalten, darunter das Kreuztor, ein Wahrzeichen der Stadt. Auch die weiteren Um- und Ausbaustufen der Festungsanlagen (Renaissance-, Barock- und schließlich klassizistische Festung) lassen sich in diesem imposanten Freilandmuseum besichtigen. Die weitgehend erhaltene historische Altstadt verfügt über zahlreiche sehenswerte Gebäude.
Weitere Sehenswürdigkeiten
Asamkirche Maria de Victoria
 
Alte Anatomie
 
Altes Rathaus
 
Münster Zur Schönen Unserer Lieben Frau
 
Ickstatthaus mit imposanter Barockfassade
 
St. Moritzkirche und Pfeifturm
 
Herzogskasten
 
u.v.m.
 
Museen
museum mobile im Audi Forum Ingolstadt
Deutsches Medizinhistorisches Museum
Bayerisches Armeemuseum
Bayerisches Polizeimuseum
Museum für Konkrete Kunst
Spielzeugmuseum
Europäisches Donaumuseum
Lechner Museum
Fleißer Dokumentationsstätte
Bauerngerätemuseum
Astronomiepark Ingolstadt
Der Astronomiepark an der Donau verdeutlicht die Größe unseres Sonnensystems. Im Zentrum steht eine äquatoriale Ringkugel-Sonnenuhr, die als astronomischer Zeitmesser dient und die echte Ortszeit, die jahreszeitlichen Veränderungen und die Mittagszeiten bedeutender Städte der Erde anzeigt.



Neues Schloss
foto
Foto: Katrin Pöhler
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken