Kühlungsborn

Der Größte
Das an der Mecklenburger Bucht gelegene Seebad Kühlungsborn gilt als der größte Bade- und Erholungsort Mecklenburgs. Hier gibt es eine der längsten Strandpromenaden Deutschlands (3150 m) sowie einen breiten Sandstrand, der sich über 6 km erstreckt. An der Promenade gibt es eine 240 m lange Seebrücke, eine prächtige denkmalgeschützte Bäderarchitektur, eine Meerwasserschwimmhalle, einen Yachthafen, einen alten DDR-Grenzturm mit dazugehörigem Museum sowie eine Kunsthalle.
Weitere Sehenswürdigkeiten
Historischer Ortskern
 
St.-Johannis-Kirche
 
Konzertgärten
 
Bäderbahn "Molli"
Die als technisches Denkmal anerkannte Bäderbahn "Molli" verbindet seit 1886 Bad Doberan mit Heiligendamm und Kühlungsborn. Auch heute noch geht es über eine Strecke von 15,4 km schnaufend und bimmelnd durch enge Straßen und vorbei an Wiesen und Feldern. Die historischen Wagen wurden liebevoll restauriert und werden von einer original nachgebauten Dampflok gezogen.
Bastorfer Leuchtturm
In Bastorf (rund 3 km entfernt) befindet sich Deutschlands höchstgelegener Leuchtturm. Obwohl er mit nur 20,8 m Turmhöhe einer der kleinsten deutschen Leuchttürme ist, kommt er dank seiner Lage auf dem 78 m hohen "Buk" auf 95,3 m Feuerhöhe und gilt damit als höchst gelegener Leuchtturm der deutschen Küste. Von der Aussichtsebene hat man einen herrlichen Rundblick auf Küste und See.
Kühlung
Etwas südlich des Ortes befindet sich die so genannte Kühlung, ein in der letzten Eiszeit entstandener rund 15 km langer Höhenzug. Er gilt als das "kleinste Mittelgebirge" Deutschlands - stolze 129 m ragt der Diedrichshäger Berg empor - und bietet eine herrliche Aussicht auf die Ostsee.
Höhepunkte
Schippermützenfest
 
Sommerspektakel
 
Cocktailnacht
 
Promenadenfest
 





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken