Kappelrodeck-Waldulm

Wandern, Wein und Lebensfreude
Mit diesem Motto heißt man den Besucher im Rotweindorf Kappelrodeck willkommen. Kappelrodeck und Waldulm bilden seit 1974 eine gemeinsame Gemeinde. Historisch gesehen gehen die Wurzeln aber wahrscheinlich bis in die Römerzeit zurück.
Sehenswertes
Zu den Sehenswürdigkeiten gehören die kath. Kirche St. Nikolaus in Kappelrodeck mit einem imposanten Kirchturm von 76 m Höhe, sowie die kath. Kirche St. Albin aus dem 13. Jahrhundert in Waldulm, der Dorfbrunnen am Marktplatz mit ortstypischen Figuren wie Winzer, Brenner, Fasnachtshexe und die "Hex vom Dasenstein", das Symbol des Kappelrodecker Weines; das Naturdenkmal "Dasenstein" (eine Felsengruppe in den Weinbergen mit herrlichem Blick über die Rheinebene) und das "Zuckerbergschloss" mit Café in einem Park mit schönem alten Baumbestand und einem kleinen Barfußpfad.
Lehrpfade
Ortsteil Kappelrodeck: Weinlehrpfad zum Dasenstein, Länge 3 km. Insgesamt 22 Tafeln informieren zu Rebsorten und Weinbau. Beim Rodeck-Stadion beginnt der Obstlehrpfad, der auf einer Länge von 800 m Wissenswertes über den heimischen Obstbau zeigt. Ortsteil Waldulm: Der "Rotweinweg" mit einer Länge von 2 km beginnt bei der Winzergenossenschaft in Waldulm.



◀ 
Ortsansicht
 ▶
foto
Foto: Tourist-Information Kappelrodeck
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken