Kolbingen (Heuberg)

Erholungsort auf dem Heuberg
Der staatlich anerkannte Erholungsort Kolbingen liegt in einer Höhe von 850 m auf der sonnenreichen Hochfläche des Heubergs. Rund um den Ort sind weite Teile der einmaligen Heckenlandschaft unter Natur - und Landschaftsschutz gestellt. Das Ortsbild wird durch die unter Denkmalschutz stehende alte Kirche St. Xystus geprägt, die mit Schlichtheit und Ursprünglichkeit besticht.
Kolbinger Höhle
Die Kolbinger Höhle ist mit 330 m Länge (88 m davon begehbar) eine der größten Schauhöhlen der südwestlichen Schwäbischen Alb. Sie erstreckt sich entlang dem Steilhang zum Frauenfels hin und ist zu Fuß bequem erreichbar. Die Höhle selbst ist gut begehbar, jedoch nur mit sachkundiger Führung (März bis Oktober an jedem Wochenende).
Aussichten
Der weit ins Donautal ragende Frauenfels, ein schroffer Kalkfels, bietet einen herrlichen Ausblick. Eine noch weitere Aussicht über das Land und ein herrliches Alpenpanorama (Fernsicht vorausgesetzt) bietet der 18 m hohe Aussichtsturm Gansnest.



Alois-Deufel-Platz
foto
Foto: Gemeindeverwaltungsverband Donau-Heuberg
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken