Leonberg

Mittelalterlich
Leonberg gilt als eine der ältesten württembergischen Städte. Die mittelalterliche Altstadt rings um den Marktplatz wird dominiert von historischen Fachwerkgebäuden. Sehenswert sind besonders die mittelalterliche Stadtkirche mit Renaissance-Epitaphien, die ehemalige Lateinschule (beherbergt heute das Stadtmuseum mit Schelling-Gedenkraum) sowie der Stadtpark mit Freiluftskulpturen. Wahrzeichen der Stadt ist der Engelbergturm, der ehemalige Wasserturm auf dem Engelberg, von dem man einen herrlichen Fernblick hat.
Pomeranzengarten
Beim Leonberger Schloss befindet sich der 1609 angelegt Pomeranzengarten, der einzige in Deutschland noch erhaltene Terrassengarten aus der Zeit der Hochrenaissance. Er wurde 1980 nach den historischen Plänen Heinrich Schickhardts wieder in den Originalzustand zurück versetzt.
Schelling-Gedenkraum im Stadtmuseum
Der spätere Philosoph Friedrich Wilhelm Joseph Schelling wurde 1775 im benachbarten Pfarrhaus geboren. Im heutigen Stadtmuseum war einst eine Lateinschule, in der 2 Jahrhunderte zuvor Johannes Kepler als Schüler war. Im Schelling-Gedenkraum informieren heute Autographen, Erstausgaben und Bildnisse über Leben und Werk, eine kleine Handbibliothek lädt zum Lesen ein.
Sehenswert im Teilort Eltingen
Eine der "Schönsten Dorfstraßen Württembergs“, die Carl-Schmincke-Straße mit zahlreichen Fachwerkhäusern. Außerdem die Michaelskirche von 1487 mit einschiffigem Langhaus mit Netzrippengewölbe.
Höhepunkte
Leonberger Pferdemarkt
 
Kinder- und Jugendtage
 
Altjahrabendfeiern
 
Rundgänge und Wanderwege
Der rund 2,6 km lange ortshistorische Rundwanderweg im Teilort Höfingen zeigt auf 25 Stationen dessen Geschichte und Sehenswürdigkeiten. Der KZ-Gedenkpfad "Weg der Erinnerung" zeigt auf 6 Stationen Leben, Arbeiten und Sterben der Häftlinge im Engelbergtunnel. Auf dem Christian-Wagner-Dichterpfad im Ortsteil Warmbronn wird der Besucher auf 11 Lesestationen mit Gedichten in das Werk des Dichters eingeführt. Der Glemsmühlen-Weg, ein rund 40 km langer Rad- und Wanderweg, führt durch das idyllische Glemstal vorbei an einer Vielzahl sehenswerter Mühlen und erklärt auf 19 Infotafeln die Mühlengeschichte.



◀ 
Marktbrunnen
 ▶
foto
Foto: Gary Duszynski
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken