Neufra

Hochbergkapelle
Neufra liegt idyllisch am Fuß des Hochbergs mit seiner Hochbergkapelle von 1751. Von dort oben hat man eine schönen Blick über den kleinen Ort.
Ruine Lichtenstein
Zwischen Neufra und Gauselfingen auf der rechten Seite über dem Fehlatal liegen die Ruinen einer Doppelburg. Die Vorder- und Hinterlichtenstein liegen auf einem bewaldeten Bergkamm rund 500 m auseinander. Erhalten sind die Schildmauer und Teile des Turms. Die Anlage ist frei zugänglich.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken