Neukirch (bei Tettnang)

 
Das Dorf Neukirch liegt im hügeligen, durch kleine Seen und Weiher unterbrochenen Bodensee-Hinterland. Sehenswert ist die St. Ulrichskapelle im Teilort Elmenau mit seltenen Fresken aus dem 12./13. Jahrhundert. Außerdem das Hexenhäusle in Hinteressach, das das Vermächtnis des Maler Melchior Setz ist. Aus allen Winkeln wird der Besucher angestarrt: Dämonen, Fabelwesen und Masken aus verschiedenen Kulturen und Gestalten der alemannischen Fasnacht, holzgeschnitzte Giebel mit Hexen und allerlei Gesichter laden zum Schauen ein.



Ortsansicht
foto
Foto: Bürgermeisteramt Neukirch
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken