Neustadt an der Waldnaab

Tor zum Oberpfälzer Wald
Die frühere Residenzstadt Neustadt a.d. Waldnaab auf dem Höhenrücken zwischen Waldnaab und Floss gilt als Eingangstor zum Oberpfälzer Wald. Sie besitzt eine unter Denkmalschutz stehende mittelalterliche Altstadt mit sehenswerten Giebelhäusern. Das Stadtbild wird dominiert durch die Kirche St. Georg sowie durch das Alte und Neue Schloss. Ein sehenswertes Kleinod ist der Barockgarten hinter dem Alten Schloss mit Teilen der alten Stadtmauer. Neustadt gilt als die Stadt des Bleikristalls - im Stadtmuseum werden entsprechend viele Exponate präsentiert, die die Kunstfertigkeit der Neustädter Glasmacher und -schleifer zeigen. In Neustadt beginnt der Bockl-Radweg, Bayerns längster Bahntrassenradweg.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken