Niedernhall

Salz- und Weinort
Der Weinort Niedernhall geht auf eine Salzquelle zurück, die noch bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts zur Salzgewinnung genutzt wurde. Der Ort besitzt eine historische Altstadt, die als Ensemble unter Denkmalschutz steht. Beeindruckend ist die Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert samt Wehrgang und dem Salztor. Sehenswert sind außerdem die Laurentiuskirche, das Rathaus, eine historische Kelter sowie das Götzenhaus.
Niedernhaller Solebad
Aus rund 290 m Tiefe strömt das mit wertvollen Mineralien angereicherte Solewasser in mehrere Becken. Es gibt ein Bewegungsbecken mit 34 Grad, ein Wärmebecken mit 36 Grad und ein Außenbecken mit 32 Grad.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken