Nordseebad Norden-Norddeich

Norddeich
Das Nordseeheilbad Norden-Norddeich liegt am Rande des zum UNESCO-Weltnaturerbe gehörenden Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. In Norddeich, dem kleineren Stadtteil an der Küste, gibt es einen rund 8 ha großen Sandstrand, einen Grünstrand mit Meerwasser-Freibad, ein Haus des Gastes mit Aussichtsplattform, einen Heckenirrgarten sowie das Erlebnisbad Ocean Wave.
Norden
Der Hauptort Norden, der als älteste Stadt Ostfrieslands gilt, beeindruckt mit einem rund 7 ha großen Marktplatz, der einer der größten baumbestandenen Marktplätze Europas ist. Sehenswert ist die imposante romanisch-gotische Ludgeri-Kirche mit ihrem freistehenden Glockenturm, außerdem zahlreiche Backsteinbauten aus der Zeit der Renaissance sowie drei liebevoll restaurierte Windmühlen.
Museen
Ostfriesisches Teemuseum
(Norden)
Teemuseum - Sammlung Diepholz
(Norden)
Küstenbahnmuseum
(Norden)
Seehundstation Nationalpark-Haus
(Norddeich)
Waloseum
(Norddeich)
UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer
Die Seehundstation Nationalpark-Haus präsentiert eine Ausstellung zum Thema Seehunde, Kegelrobben und andere Meeressäuger im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer. Es wird die ganze Artenvielfalt des Lebensraumes Wattenmeeres dargestellt. Außerdem ist es möglich die Pflege kranker oder mutterlos aufgefundener Säuger zu beobachten.
Höhepunkte
Norddeicher Drachen- und Windspielfestival
Wikingerlager
Beachsoccer Beach Challenge
Küstenbahn Ostfriesland
Mit dieser Museumseisenbahn kann man in den Sommermonaten sowie zu "Nikolausfahrten" von Norden über Hage und Westerende nach Dornum fahren. In Norden gibt es zudem ein kleines Eisenbahnmuseum.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken