Odenthal

Das A und O im Bergischen
Das kleine Odenthal, das sich selbst als Tor zur Naturarena Bergisches Land versteht, verfügt über einige Sehenswürdigkeiten wie den gotischen Dom im Ortsteil Altenberg, die historische Altstadt mit typischen Fachwerkhäusern und der romanischen Kirche St.-Pankratius sowie die Dhünntalsperre. Aber auch die Natur lädt zu Erkundungen ein: Es gibt einen Waldlehrpfad, einen Wildpark mit Tieren und einer Wasserorgel sowie einen Märchenwald, in dem vor allem die Kinder die Märchenwelt der Brüder Grimm kennen lernen können.
Altenberger Dom
Der Ortsteil Altenberg ist dank des hochgotischen Altenberger Doms von 1259 das touristische Zentrum von Odenthal. Dieser beeindruckt mit einem 144 qm großen Westfenster und gilt als ein Meisterwerk gotischer Baukunst und eines der berühmtesten deutschen Kirchenbauwerke.
Große Dhünntalsperre
Gespeist von den beiden Quellarmen der Dhünn ist die Große Dhünntalsperre die größte Trinkwassertalsperre im Westen Deutschlands. Die entstandene Seelandschaft dient der Naherholung (ohne Wasseraktivitäten), der Staudamm kann begangen werden und ein Informationszentrum steht den Besuchern zur Verfügung.

Ortsteil
Altenberg




© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken