Hallig Oland

Zwischen Dagebüll und Langeneß
Die kleine Hallig mit nur einer Warft und ca. 20 Einwohner, die zur Gemeinde Langeneß gehört, liegt genau zwischen dem Festland und der Hallig Langeneß. Eine Lorenbahn, verbindet Dagebüll mit den beiden Halligen Oland und Langeneß. Sie dient ausschließlich der Versorgung und ist nicht für Touristen geeignet. Es gibt Grünstrand und Badeplätze, zudem eine Kirche und einen reetgedeckten Leuchtturm.
Hallig ? Warft?
Eine Hallig ist eine kleine kaum geschützte Marschinseln vor der Küste, die bei Sturmfluten regelmäßig überschwemmt werden. Die zehn deutschen Halligen liegen im Wattenmeer rund um die Insel Pellworm. Eine Warft ist ein aufgeschütteter Siedlungshügel auf einer Hallig, um Schutz bei Sturmfluten zu geben. Je nach Größe stehen auf einer Warft Einzelgehöfte oder auch Dorfsiedlungen.

siehe auch
Hallig Langeneß


Oland
foto
Foto: Tourismusbüro Langeneß und Oland
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken