Nordseebad Pellworm

Die Grünste
Das Nordseeheilbad Pellworm ist in mehrfacher Hinsicht die grünste Nordseeinsel: Rundum Deiche, Schafe und Wiesen, außerdem aktiver Natur- und Umweltschutz in Form einer der größten Solar- und Windkraftanlagen Europas. Das Wahrzeichen Pellworms ist die Alte Kirche St. Salvator aus dem 11. Jahrhundert, genauer gesagt die Ruine des 1611 eingestürzten Turmes. Imposant ist auch der 38 m hohe rotweiße Leuchtturm, der Deutschlands höchstes Standesamt beherbergt. Allerlei Wissenswertes kann man in den Museen der Insel in Erfahrung bringen: Rungholtmuseum, Inselmuseum und Schifffahrtsmuseum.
UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer
Pellworms Lage "mitten im Watt" bietet die besondere Möglichkeit zur Erkundung der einmaligen Naturlandschaft Wattenmeer. Vor der Insel befinden sich die beiden größten Sandbänke Europas: Der Norderoogsand und der Süderoogsand. In der Schutzstation Wattenmeer im Wattenmeerhaus am Klostermitteldeich zeigt das naturkundliche Informations- und Erlebniszentrum in Aquarien die heimischen Meeresbewohner. Außerdem gibt es Führungen mit dem Nationalpark-Ranger, bei der die nordfriesische Insel-und Halligwelt erklärt wird.
Höhepunkte
Biiketage und Biikebrennen
Pellwormer Trifun
Pellwormer Osterwiese
Pellwormer Rosentage
Hafenfest





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken