Pirna

Die Stadt zur Sächsischen Schweiz
Pirna mit seinem historischen Stadtkern liegt eingebettet in das Dresdner Elbtal mit Weinbergen und Schlössern und den Elbsandsteinmassiven des Nationalparks Sächsische Schweiz. Besonders sehenswert ist die historische Altstadt rund um den Markt, die Marienkirche, das alte Rathaus und die Burg-Festung Schloss Sonnenstein.
Museen
Stadtmuseum Pirna
Richard-Wagner-Stätten Graupa
DDR-Museum-Pirna
Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein
Weitere Sehenswürdigkeiten
Lustgarten im Landschloss Pirna-Zuschendorf
 
Sachsenbrücke
 
Landschloss Zuschendorf
 
Canalettohaus
 
Canaletto in Pirna
Der venezianische Vedutenmaler Bernardo Bellotto, genannt Canaletto, wurde 1748 in Dresden vom sächsischen Kurfürsten Friedrich August III. zum Hofmaler ernannt. Nachdem er eine Reihe von Bildern von Dresden gemalt hatte, schuf er von1753 - 1755 insgesamt 11 große Ansichten von der Stadt Pirna. Sämtliche Bilder sind erhalten geblieben und gehören heute zum Bestand der Dresdener Kunstsammlungen.



Am Markt
foto
Foto: ST, Redaktion
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken