Plauen

Spitzenstadt im Vogtland
Plauen, das im Vogtland im Tal der weißen Elster liegt, ist international bekannt durch die Plauener Spitze. Als Schmuckstück und Wahrzeichen der Stadt gelten das Alte Rathaus mit einem schönen Renaissancegiebel von 1548 sowie die imposante gotische St. Johanniskirche mit den beiden Türmen. In der Altstadt sind einige malerische Winkel und Gebäude erhalten geblieben wie die Alte Elsterbrücke, die historischen Weberhäuser am Mühlgraben, das eindrucksvolle Weisbachsche Haus (gilt als das besterhaltene älteste Barock-Manufakturgebäude Deutschlands), das Malzhaus mit imposantem Gewölbe sowie die barocke Lutherkirche.
Weitere Sehenswürdigkeiten
Konventsgebäude
 
Schlossruine
 
Neues Rathaus mit Aussichtsturm
 
Nonnenturm
 
Vogtland Theater
 
Museen
Plauener Spitzenmuseum
 
Schaustickerei Plauener Spitze
 
Erich-Ohser-Haus mit Galerie e.o.plauen
 
Vogtlandmuseum
 
Plauen unter Tage - Bergwerk u. Luftschutzmuseum
 
Galerie im Malzhaus
 
Spitze in Plauen
In Plauen nimmt die Spitze einen breiten Raum ein: Das Plauener Spitzenmuseum, das einzige seiner Art in Deutschland, präsentiert im Alten Rathaus die Entwicklung und den Wandel dieser einzigartigen Textilbranche. Im Stadtteil Reusa in der Schaustickerei Plauener Spitze vermitteln Vorführungen an Groß- und Kleinstickmaschinen einen Eindruck der Fabrikationsvielfalt von Spitzen und Stickereien. Beim Plauener Spitzenfest schließlich huldigt man alljährlich im Juni dem kunstvollen Handwerk mit Spitzenprinzessin und vielen Veranstaltungen.
Brücken in Plauen
Plauen besitzt bemerkenswerte Brücken: Die Alte Elsterbrücke, die bereits 1244 erstmals erwähnt wurd und als als die älteste Brücke Sachsens gilt, überquert mit 6 steinernen Bögen auf 75 m Länge und 7 m Breite die Elster und den Mühlgraben. Die Friedensbrücke (Syratalviadukt) gilt mit 90 m Spannweite als die weltweit größte Bruchsteinbogenbrücke.



Spitzenmuseum
foto
Foto: Stadt Plauen, Engelmann Design
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken