Prien am Chiemsee

Luft- und Kneippkurort
Der staatlich anerkannte Luft- und Kneippkurort Prien ist der größte Ort am Chiemsee. Das Ortsbild ist geprägt von malerischen Fresken im traditionellen, oberbayerischen Stil. Beeindruckend ist besonders die Kirche Sankt Jakobus im Ortsteil Urschalling mit ihrem ungewöhnlichen Dreifaltigkeitsfresko. Sehenswert sind zudem die Galerie im Alten Rathaus, das Heimatmuseum und das Chiemseebahn-Museum.
Chiemsee-Bahn
Die rund 2 km lange Chiemsee-Bahn, eine Schmalspurbahn die auch als Dampfstraßenbahn bezeichnet wird, verbindet seit 1887 Prien am Chiemsee mit dem Ortsteil Prien-Stock. Sie gilt als älteste ununterbrochen in Betrieb stehende Dampfstraßenbahn der Welt.
Schaufelraddampfer
Der Hafen im Priener Ortteil Stock ist der Haupthafen der Chiemseeschifffahrt. Das wohl bekannteste Schiff auf dem Chiemsee ist der Schaufelraddampfer "Ludwig Fessler", der 1926 in Dienst gestellt wurde und noch immer im Einsatz ist.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken