Kurort Rathen

Am Fuße der Bastei
Auf beiden Seiten der Elbe unterhalb des Felsmassivs der Bastei liegt der Luftkurort Rathen. Die beiden Ortsteile Oberrathen (mit S-Bahn-Verbindung nach Dresden) und Niederrathen sind durch die Elbe getrennt. Eine unter Denkmalschutz stehende Gierseilfähre verbindet beide Flussufer. Im rechtselbigen Niederrathen sind Autos nur mit einer Sondergenehmigung zugelassen. Der Ort ist einer der wichtigsten Ausgangspunkte für Wander- und Bergtouren im Elbsandsteingebirge, zum Beispiel für den Aufstieg zur berühmten Bastei mit ihrer Felsenbrücke.
Felsenbühne Rathen
Am Ende des Wehlgrundes, überragt von den imposanten Felsformationen der Bastei und der kleinen Gans, wurde 1936 eine Naturbühne angelegt. Seit 1954 wird die Bühne in den Sommermonaten durch die Landesbühne Sachsen bespielt. Neben Karl-May-Stücken gehört Carl Maria von Webers Oper Der Freischütz zum festen Repertoire. Eine Wolfsschlucht, wie sie in der Oper vorkommt, kann nur wenige Kilometer von der Bühne entfernt am Hockstein tatsächlich durchwandert werden.

Sehenswert
Bastei


◀ 
Raddampfer vor Rathen
 ▶
foto
Foto: ST, Redaktion
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken