Renchen

Die Grimmelshausenstadt
In der kleinen Stadt Renchen am Ausgang des Renchtals in die oberrheinische Tiefebene wird das große kulturelle Erbe des Barockdichters und ehemaligen Schultheißen Johann Jacob Christoph von Grimmelshausen gewürdigt. Im Simplicissimus-Haus befindet sich eine Ausstellung zum Werk von Grimmelshausen, außerdem moderne Kunst, die einen Bezug zu Grimmelshausen herstellt. Zusätzlich dazu gibt es den Grimmelshausen-Brunnen und das Grimmelshausen-Denkmal, den Förderverein Grimmelshausenfreunde, den Grimmelshausen-Spielkreis und die Grimmelshausen-Schule.
Grimmelshausen-Preis
Der Barockdichter Johann Jacob Christoph von Grimmelshausen, der den bekannten Schelmenroman "Der Abentheuerliche Simplicissimus Teutsch" verfasste, wurde um 1621 in Gelnhausen geboren, floh im 30-jährigen Krieg vor den Katholiken, kam und heiratete nach allerlei Kriegswirren in Offenburg und verstarb 1676 in Renchen. Der Grimmelshausen-Preis ist ein mit 10.000 Euro dotierter Literaturpreis, der abwechselnd in Gelnhausen und in Renchen vergeben wird. Er wird von den beiden Städten sowie den Ländern Hessen und Baden-Württemberg gestiftet.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken