Rheinsberg

Ehemalige Residenzstadt
Der staatlich anerkannte Erholungsort besitzt eine sehenswerte Altstadt, die von einer mittelalterlichen Stadtmauer umgeben ist. Besonders sehenswert ist die St. Laurentius-Kirche mit gut erhaltener Spätrenaissance-Ausstattung. Das Stadtbild wird beherrscht von Schloss Rheinsberg am Ostufer des Grienericksees, das als Musterbeispiel des sogenannten Friederizianischen Rokokos gilt und als Vorbild für Schloss Sanssouci diente. Zum Schloss gehört ein Kavaliershaus, ein Schlosspark, ein Schlosstheater, ein Schlossmuseum sowie das Kurt Tucholsky Literaturmuseum.
Museen
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
 
Schlossmuseum
 
Keramik-Museum
 
Eisenbahnmuseum
 
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Kultureller Gedächtnisort - Das Kurt Tucholsky Literatur Museum im Schloss Rheinsberg ist dem Leben und Werk Kurt Tucholskys, einem der bedeutendsten Schriftsteller der Weimarer Republik, gewidmet. Tucholsky besuchte 1911 Rheinsberg - in Anlehnung daran erschien sein Erstlingswerk "Rheinsberg. Ein Bilderbuch für Verliebte", das zu einem außergewöhnlichen Erfolg wurde. Heute gehören zum Bestand des Museums Erstausgaben, zeitgenössische Literatur und persönliche Dokumente Tucholskys.



Schloss Rheinsberg
foto
Foto: SPSG Rheinsberg, Hans Bach
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken