Ribbeck bei Nauen

Fontanes Gedicht
Das kleine Ribbeck, ein Ortsteil von Nauen, ist vor allem bekannt durch das Gedicht "Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ von Theodor Fontane. Der Originalstumpf des im Gedicht beschriebenen Birnbaums befindet sich heute in der Dorfkirche - eine Nachpflanzung steht direkt neben der Kirche, in der sich auch die Gruft derer von Ribbeck liegt.
Schloss Ribbeck
Das Schloss wurde 1893 von Hans Georg Hennig von Ribbeck mit neubarocken Formen auf den Grundmauern eines Vorgängerbaues errichtet. Heute ist es nach seiner Restaurierung und Wiedereröffnung 2009 ein kulturtouristisches Zentrum und beherbergt ein Museum zum Werk und Leben Theodor Fontanes. Der umliegende Park präsentiert Gartenkunst und Skulpturen.
Weitere Sehenswürdigkeiten
Pfarrgarten
Historischer Rundgang
Alte Schule
Alte Brennerei
Barfußpfad



◀ 
Dorfkirche
 ▶
foto
Foto: ST, Redaktion
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken