Ruhpolding

Kurort im Miesenbacher Tal
Der weithin bekannte Kurort Ruhpolding liegt im Ruhpoldinger Talkessel, dem so genannten "Miesenbacher Tal“. Sehenswert ist die Kirche St. Georg von 1738 mit hochromanischer "Ruhpoldinger Madonna", das ehemalige Jagdschloss von 1587, die Wallfahrtskirche Maria Schnee in Urschlau, die Filialkirche St. Valentin in Zell sowie die Johanneskirche.
Museen
Holzknechtmuseum
Bartholomäus-Schmucker-Heimatmuseum
Historische Glockenschmiede
Schnauferlstall (Oldtimermuseum)
Kraftort Ruhpolding
Nach Angaben der Gemeinde vereint der Talkessel von Ruhpolding als Kraftort die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft auf ungewohnt harmonische Weise. Zudem wurden fünf Kraftplätze installiert und zu einem schamischen Medizinrad in der Tradition der nordamerikanischen Navajo-Indianer zusammengefasst, die das Energieniveau des gesamten Ortes heben sollen.



Aussicht mit Bike
foto
Foto: Ruhpolding Tourismus GmbH
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken