Sölden (Schwarzwald)

Sehenswert
Die kleine Ortschaft Sölden wurde urkundlich zum ersten Mal im Jahr 805 n.Chr. erwähnt. Um 1115 wurde ein der Abtei Cluny unterstelltes Nonnenkloster von Bollschweil nach Sölden verlegt. Von der ehemaligen Klosteranlage ist nur noch die Kirche erhalten, wobei die ältesten Überreste aus dem 15. Jhdt. stammen Die Kirche ist ansonsten weitgehend barockisiert.
Cluniazensischer Ort
Zu den so genannten cluniazensischen Orten im Schwarzwald, das heißt Orte mit Klöstern, die zum mittelalterlichen benediktischen Klosterverband Cluny im Burgund gehörten, zählen Bollschweil - St.Ulrich, Calw - Hirsau, Alpirsbach und Sölden.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken