Schönau im Schwarzwald

Im Belchenland
Schönau im Schwarzwald ist ein staatlich anerkannter Luftkurort im oberen Wiesental und bietet im Sommer wie im Winter eine Fülle von Freizeitangeboten. Vor allem Wanderer kommen auf vielen Wanderwegen und Themenpfaden auf ihre Kosten. Schon für den Seydlitz Schwarzwaldführer von 1870 ist Schönau ein "empfehlenswerther Stützpunkt für Ausflüge". Der Aufstieg zum markanten Belchen mit seinen 1.414 Metern Höhe dauert etwas mehr als drei Stunden.
Sehenswert
Evangelische Bergkirche, Katholische Pfarrkirche St. Maria Himmelfahrt (auch Münster des Wiesentals genannt), Wallfahrtskapelle Schönenbuchen, Heimatmuseum Klösterle
Die Schönauer Stromrebellen
Nach dem Reaktorunfall von Tschernobyl in der Ukraine gründeten Schönauer Bürgerinnen und Bürger eine Bürgerinitiative, die schließlich 1997 als Elektrizitätswerke Schönau erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik das Versorgungsmonopol durchbrach und die Stromversorgung der Gemeinde übernahm.



Blick auf Schönau
foto
Foto: Bergwelt Südschwarzwald
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken