Schenkenzell

Mitten im Schwarzwald
Der Luftkurort liegt am Zusammenfluss von Kinzig und Kleiner Kinzig, erstreckt über eine Höhe von 340 bis 800 m ü. N.N. und ist etwas abseits des Tourismusrummels. Schenkenzell rühmt sich gut markierter Wanderwege, unter anderem gibt es einen rund 7 km langen geologischen Lehrpfad zur Bergbaugeschichte. Sehenswert sind die Kirche St. Ulrich, die Ruine Schenkenburg, das Kloster Wittichen mit Museum, sowie die Reste der Burg Wittichenstein.



Ortsansicht
foto
Foto: Tourist Information Schenkenzell
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken