Schlettau

Im Zschopautal
Die Kleinstadt Schlettau am Oberlauf der Zschopau wurde bereits im Jahr 1351 urkundlich erwähnt und gilt damit als eine der ältesten Ansiedlungen in dieser Gegend. Sehenswert sind besonders die das Stadtbild prägende St. Ulrich-Kirche sowie das Schloss Schlettau aus dem 14.-18. Jahrhundert, das von einem romantischen Park umgeben ist. Die Anlage beherbergt das Zentrum für Wald- und Wildgeschichte, eine Posamentenschauwerkstatt, die Schauwerkstatt zur Kräuterlikörherstellung sowie die Sammlung zur Erzgebirgischen Landschaftskunst.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken