Hansestadt Seehausen (Altmark)

Wandernest
Die kleine Hansestadt Seehausen, deren Silhouette von den 65 m hohen Türmen der St. Peter und Paulskirche überragt wird, ist eines der anerkannten Altmärkischen Wandernester. Zum einen gibt es zahlreiche Wanderwege, zum anderen die notwendige touristische Infrastruktur. Wahrzeichen der Stadt ist die um 1180 erbaute Kirche St.Petri, die eines der schönsten romanischen Backsteinportale im norddeutschen Raum besitzt. (Der Teilort Beuster gehört zur Straße der Romanik.) Sehenswert sind zudem die zahlreichen Fachwerkhäuser, Reste der alten Stadtmauer, das imposante Beustertor, die so genannte Salzkirche (ehemals Kirche zum Heiligen Geist) sowie das neugotische Rathaus mit prächtiger Fassade.

Ortsteil
Beuster




© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken