Sennfeld

Gemeinde im Mainknie
Die Gemeinde Sennfeld in Unterfranken liegt zwei Kilometer südlich von Schweinfurt im Mainknie. Der Ort geht wohl auf ein fränkisches Königsgut aus dem 6. Jahrhundert zurück. Historischer Ortskern ist der Plan mit der evangelischen Dreieinigkeitskirche und dem Rathaus.
Sennfelder Seenkranz
Frühere Arme des Mains bilden heute den Sennfelder Seenkranz, ein Landschaftsschutzgebiet mit schönen Auenwaldbeständen. Der Sennfelder See als Teil des Seenkranzes beherbergt eine der wenigen naturbelassenen Thermalquellen Deutschlands. Die Position der Quellen ist beim Überschwimmen deutlich zu spüren, im Winter sorgen die Quellen für eisfreie Stellen. Ein Kur- und Badebetrieb, der 1809 mit der Einfassung von 14 Thermalquellen begann, konnte sich jedoch nicht langfristig etablieren. Das ehemalige Heilbad beherbert heute eine Gaststätte. Für Badegäste stehen jedoch Umkleideräume und Sanitäranlagen zur Verfügung



Dreieinigkeitskirche am Plan
foto
Foto: Volkmar Rudolf / wikimedia
Lizenz: CreativeCommons-Lizenz by-sa-3.0-de


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken