Serrig

Tor zum Saarwein
Der kleine Weinort Serrig, der als das „Tor zum Saarwein“ gilt, hat einige Sehenswürdigkeiten: ein romantischer Kirchturm, die kath. Pfarrkirche, die Kapelle am Heiligenborn, das Schloss Saarfels im Stil einer mittelalterlichen Burg, Schloss Saarstein, die ehemals staatliche Weinbaudomäne sowie eine Schiffsschleuse mit 14,50 m Hubhöhe. Im Hofgut Serrig fährt eine Feldbahn als touristische Attraktion rund um das landwirtschaftliche Gelände fährt.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken