St. Goar

Burg Rheinfels
St. Goar ist überregional für die über der Stadt thronende Burg Rheinfels bekannt. Diese gilt als die größte und eine der großartigsten Burgruinen am Rhein. Die auf einem Sporn gelegene Burg der Grafen von Katzenelnbogen aus dem 14. Jahrhundert wurde im 16. bis 18. Jahrhundert zur Festung ausgebaut. Heute beherbergt die Anlage ein Heimatmuseum, das die Geschichte der Stadt St. Goar und der Burg dokumentiert. Auf dem so genannten Rheinfelspfad kann man die Geschichte dieser außergewöhnlichen Burg entdecken.
Der heilige Goar
Das Gebiet der linksrheinischen Stadt St. Goar war bereits zu römischer Zeit besiedelt. Vermutlich gab es an dieser Stelle eine Fähre, die römische Straßen miteinander verband. Im 6. Jahrhundert gründete der heilige Goar eine christliche Herberge. Sein Grab wurde zu einer vielbesuchten Wallfahrtsstätte.
Höhepunkte
Mittelalterliches Burgfest
 
Rheinischer Singewettstreit
 
Mittelrhein Musik Festival
 
Internationales Hansenfest St. Goar
 
Rhein in Flammen
 



Burg Rheinfels
foto
Foto: Stadt St. Goar
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken