Staßfurt

Salzstadt
Das über 1200-jährige Staßfurt wurde durch natürlich zu Tage tretenden Solequellen zum Zentrum einer aufblühenden Salinenindustrie. Zudem entdeckt man um 1830 die für die Landwirtschaft wertvollen Kalisalzverbindungen in deren Folge Staßfurt zur "Wiege des Kalibergbaus“ wurde - um 1852 wurden im Ort die ersten Kalischächte eröffnet. Die ehemaligen Einstiege der Schächte können noch heute in der Stadtmitte besichtigt werden. Als größte Attraktion gilt das Salzland Center mit Erlebnisbad und weiteren Freizeitmöglichkeiten. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Traditionsbahnbetriebswerk, das Strandsolbad, der Tiergarten sowie Schloss Hohenerxleben.
Museen
Stadt- und Bergbaumuseum
 
Ausstellung Staßfurter Rundfunk- u. Fernsehtechnik
 
Fahrzeugmuseum
 



◀ 
Strandsolbad
 ▶
foto
Foto: Stadt Staßfurt
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken