Steinach (Thüringen)

Stadt des Schiefers
Der staatlich anerkannte Erholungsort und Wintersportort Steinach liegt in einem idyllischen Tal umgeben vom Thüringer Schiefergebirge. Vormals war die Stadt berühmt für den Abbau von in die ganze Welt gelieferten Griffelschiefer und ein ausgeprägtes Spielzeughandwerk. Sehenswert ist besonders das markante Neue Schloss von 1755. Es beherbergt heute das Deutsche Schiefermuseum, die Steinacher Spielzeugschachtel und die Touristinformation.
Deutsches Schiefermuseum
Das Deutsche Schiefermuseum präsentiert umfassend die rund 400-jährige Geschichte der Griffelproduktion. Besonders anschaulich sind eine originalgetreue Griffelmacherhütte, eine Heimarbeiterstube, eine Grubenmodellbahnanlage sowie ein Klassenzimmer aus der Zeit um 1940.
Steinacher Spielzeugschachtel
Das Museum Steinacher Spielzeugschachtel zeigt Spielzeug, das nur in Steinach produziert wurde. Zu sehen sind zahlreiche Sammlungsstücke wie Autos, Eisenbahnen, Krippenfiguren, Tiere, Puppen und Schiffsmodelle. Filmdokumente informieren über die Herstellungstechniken von Steinacher Spielzeugen und laden ein, den traditionellen Betrieben einen Besuch abzustatten.



Schiefermuseum
foto
Foto: Touristinformation Steinach
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken