Steinheim an der Murr

Pforte zum Bottwartal
Der Weinort liegt eigentlich an der Bottwar, die die Stadt durchfließt und unmittelbar danach in die Murr mündet. Sehenswert sind im Ortszentrum einige wunderschöne Fachwerkgebäude, unter anderem das Rathaus von 1686. Außerdem die imposante Michaeliskirche, ein Wasserrad von 1896 mit 6,20 m Durchmesser, eine Schmalspur-Tenderlokomotive von 1918 und ein Lapidarium. Im Ortsteil Kleinbottwar befindet sich die Burg Schaubeck und im Ortsteil Höpfigheim ein Schloss.
Urmensch-Museum
Im Hans-Trautwein-Haus direkt neben dem Rathaus befindet sich das Urmensch-Museum, in dem unter anderem der Schädel des "Homo steinheimensis", der auf 250.000 Jahren geschätzt wird, ausgestellt ist. Dieser wurde 1933 in einer Kiesgrube gefunden, in der sich seit 1991 eine Gedenkstätte befindet.
Wellarium
Die aneinander grenzende Orte Murr und Steinheim an der Murr betreiben gemeinsam das Mineralwellenfreibad Wellarium mit zahlreichen Erholungsmöglichkeiten.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken