Teterow

Stadt im Mittelpunkt
Teterow, das im geografischen Mittelpunkt Mecklenburg-Vorpommerns inmitten von Landschafts- und Naturschutzgebieten liegt, ist bekannt für die geschichtsträchtige Burgwallinsel (2010 von der UNESCO zum schützenswerten Kulturgut erklärt) im Teterower See, sowie für den Bergring, der als Europas schönste Grasrennbahn gilt. Die kreisrunde historische Altstadt ist geprägt von imposanten Bauwerken wie die Backsteinkirche St. Peter und Paul von 1270 sowie den gotischen Backsteinstadttoren. Im Malchiner Tor befindet sich das Stadtmuseum. Darüber hinaus gibt es zahlreiche verwinkelte Gassen und liebevoll restaurierte Häuser. Im Mühlenviertel gibt es eine alte Stadtmühle, einen Mühlenteich und ein Feuerwehrspritzenhaus, das ein kleines Museum beherbergt.



Mühlenviertel mit Kirche
foto
Foto: Tourist-Information Teterow
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken