Titisee (See)

 
Der Titisee ist ein See im Südschwarzwald. Er ist rund 1,3 Quadratkilometer groß und verdankt seine Entstehung einem eiszeitlichen Feldberggletscher, der auch den Feldsee hervorgebracht hat. Gespeist wird der Titisee vom Seebach, der am Feldberg entspringt. Der Abfluss heißt Gutach und bildet den Oberlauf der Wutach, die bei bei Waldshut in den Hochrhein mündet. Auf ihrem Weg schneidet sich die "wütende Ach" in der Wutachschlucht tief in das Gebirge ein.
 
Mit weit mehr als einer Million Tagesbesuchern ist der Titisee und der gleichnamige Ort ein überaus beliebtes Ausflugsziel. Für eigene Erkundungen gibt es einen Tret- und Ruderbootverleih. Es verkehren aber auch Fahrgastboote für kleine Rundfahrten. Andere Motorboote sind nicht erlaubt. Der See kann auf einem schönen Weg entlang des Ufers umrundet werden (rund 8 km). Auf der Südostseite führt der Westweg Pforzheim - Basel entlang.

siehe auch
Titisee-Neustadt


Titisee vom Hochfirst gesehen
foto
Foto: Erich Spiegelhalter, STG
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken