Todtnau

Im Wiesental mit Wasserfall
Der Luftkurort Todtnau liegt im Tal der Wiese zwischen Feldberg und Belchen. Neben der Kernstadt am Zusammenfluss von Wiese und Stübenbach gehören zu Todtnau die Ortschaften Aftersteg, Brandenberg, Fahl, Geschwend, Muggenbrunn, Präg, Schlechtnau und Todtnauberg. Eine Besonderheit ist der Todtnauer Wasserfall, der mit 97 m Höhe als der höchste Naturwasserfall von Deutschland gilt und unter Denkmalschutz steht. Auf immerhin noch 50 m Fallhöhe bingt es der Wasserfall im Teilort Fahl. Die herrliche Landschaft und die Wasserfälle können auf dem "Wasserfallsteig" erwandert werden (Rundkurs, 20 km Länge).
Wandern, Mountainbiken und Skifahren
Je nach Jahreszeit stehen Wandern und Mountainbiken oder Skifahren auf dem Freizeitprogramm in Todtnau. Ein umfangreiches Wegenetz bietet Wander- und Bikemöglichkeiten in alle Richtungen. Im Winter sind zahlreiche Loipen und Skilifte in der Umgebung schnell erreichbar, auch mit dem Bus. Der erste deutsche Skiclub wurde übrigens in Todtnau gegründet.
Hasenhorn-Coaster
Direkt vom Ort aus fährt ein Sessellift auf das Hasenhorn. Von dort führt eine spektakuläre Coaster-Rodelbahn, die mit 2,9 km Länge als die längste Rodelbahn Deutschlands gilt, ins Tal.

Stadtteil
Todtnauberg


◀ 
Todtnauer Wasserfall
 ▶
foto
Foto: Bergwelt Südschwarzwald
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken