Trossingen

Stadt der Musik
Trossingen liegt auf der Hochebene der Baar in einer der sonnenreichsten Regionen Deutschlands. Besonders hervorzuheben ist allerdings die traditionsreiche Verbindung der Stadt mit der Firma Hohner, die in aller Welt für ihre erstklassigen Mundharmonikas bekannt ist. Ein Besuch im Deutschen Harmonikamuseum ist daher Pflicht. Zu sehen sind Mundharmonikas, Akkordeons, Harmonien, Sheng, Maultrommel und weitere Zungeninstrumente.
Trossinger Eisenbahn / Eisenbahnmuseum
Zu den Pionieren des elektrischen Bahnbetriebs zählt die älteste betriebsbereite elektrische Eisenbahn der Welt in Normalspur, die im Eisenbahnmuseum zu besichtigen ist. Am 14. Dezember 1898 in Betrieb genommen versahen sie auf einer der kleinsten Nebenbahnen Deutschlands mit ca. 4 km Streckenlänge ihren Dienst. Erst im Jahr 2003 gingen die Elektrotriebwagen in den Ruhestand.
Trossinger Museum Auberlehaus
Bestandteil der Ausstellung sind: Kelten, Römer und Alemannen; Urkunden aus 1200 Jahren Stadtgeschichte; Trachten, Brauchtum, Handwerk und Gewerbe im 18./19. Jhdt.; Außerdem: 2 Skelettabgüsse in Originalgröße des Trossinger Sauriers "Plateosaurus trossingensis", die vor 200 Millionen Jahren lebten.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken