Waldrach

Wein- und Erholungsort
Der kleine Weinort und staatlich anerkannte Erholungsort Waldrach kann auf eine fast 2.000-jährige Geschichte zurück blicken. Sehenswert ist daher auch die Nachbildung einer römischen Wasserleitung, außerdem die Kirche (Neubau von 1905) mit einem viergeschossigen Westturm von 1256, die einen besonders wertvollen rechten Seitenaltar beherbergt. Auf dem "Platz unserer Deutschen Weinkönigin" beeindrucken eine Reihe von alten Keltern.
Brücke des Ruwer-Hochwald-Radwegs
Bei Waldrach überquert der Ruwer-Hochwald-Radweg mittels 39 m sibirischer Lärche die Ruwer. Die architektonische Besonderheit ersetzte die Stahlträger der ehemaligen Eisenbahnbrücke nach dem Vorbild der berühmten Kapellbrücke in Luzern aus dem 14. Jahrhundert.
Wein- und Geschichtslehrpfad Ruwertal
Der rund 5 km lange Wein- und Geschichtslehrpfad führt von Mertesdorf über Kasel nach Waldrach und infomiert dabei auf zahlreichen Infotafeln über den Weinbau und die Lagen in der Region. Der Panoramaweg ermöglicht immer wieder herrliche Blicke ins Ruwertal und auf die Ausläufer des Hunsrücks.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken