Weißenfels

Im Weißenfelser Land
Weißenfels liegt im so genannten Weißenfelser Land, das sich vom mittleren Saaletal bis zur Leipziger Tieflandsbucht erstreckt. Es ist gekennzeichnet vom mildem Klima und vom Saale-Unstrut-Wein. Schlösser und historische Gebäude aus dem 17. und 18. Jahrhundert bezeugen den einstigen Wohlstand.
Heinrich-Schütz-Haus
Kultureller Gedächtnisort - Heinrich Schütz (1585 - 1672), der erste deutsche Komponist von Weltgeltung verbrachte seine Kindheit und seine letzten Jahre in Weißenfels. Er schuf zuletzt bedeutende Werke wie beispielsweise die Weihnachtshistorie, die Passionen und den Schwanengesang. Die Ausstellung im Heinrich-Schütz-Haus, einem Renaissancehaus in dem er zuletzt lebte, schafft einen Zugang zu seinem Leben und Werk. Beeindruckend sind besonders seine rekonstruierte Komponierstube sowie im Haus aufgefundene Original-Notenfragmente.
Weitere Sehenswürdigkeiten
Schloss Neu-Augustusburg
 
Museum Schloss Neu-Augustusburg
 
Novalis-Gedenkstätte
 
Gustav-Adolf-Museum im Geleitshaus
 
Fürstenhaus
 
Kirche Sankt Marien von 1303
 
Barockes Rathaus
 
Heimatnaturgarten
 





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken