Wiesloch

Weinort mit Tradition
Die Weinstadt Wiesloch ist nicht nur bekannt für das milde Klima sondern auch für seine Kunst im öffentlichen Raum: Brunnenkunstwerke und zahlreiche Plastiken schmücken die Innenstadt und Parkanlagen. Natürlich hat die Innenstadt auch Historisches zu bieten: Marktplatz und Altes Rathaus von 1730, Evangelische Stadtkirche aus dem 11. Jahrhundert, Sankt Laurentius-Kirche mit üppiger spätbarocke Ausstattung, Wieslocher Schloss, Freihof, Stadtmauer mit den Wehrtürmen und der Römische Keller. Im Städtischen Museum kann der interessierte Besucher mehr zur Stadtgeschichte erfahren.
Erste Tankstelle der Welt
Die Stadt-Apotheke in Wiesloch gilt als erste Tankstelle der Welt. Im August 1888 war Bertha Benz, die Ehefrau des Automobilerfinders Carl Benz, zusammen mit ihren 13 und 15 Jahre alten Söhnen unterwegs auf der ersten automobilen Fernfahrt der Geschichte von Mannheim nach Pforzheim und zurück. Als der Treibstoff ausging, kauften sie in der Stadt-Apotheke in Wiesloch einige Liter Ligroin, das damals als Reinigungsmittel diente. Die Stadt-Apotheke liegt heute übrigens in der Fußgängerzone.
Feldbahn- und Industriemuseum
Gezeigt werden historisch wertvolle Schienenfahrzeuge von Feld- und Grubenbahnen in der Spurweite 600 mm. Es ist untergebracht in einem denkmalgeschützten Lokschuppengebäude und ein einzigartiges Zeugnis der Industriegeschichte im süddeutschen Raum darstellt. Das Museum ist regelmäßig an mehreren Besuchstagen und Sonderveranstaltungen im Jahr für die Öffentlichkeit zugänglich.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken