Wildberg (Schwarzwald)

Die Schäferlaufstadt im Schwarzwald
Der Luftkurort Wildberg schmiegt sich in eine romantische Schleife im Tal der Nagold. Malerische Ansichten und schöne Fachwerkhäuser prägen das Stadtbild. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören die Schlossruine, Reste der Stadtmauer mit Hexenturm und Arrestturm, Kirche von 1464, Rathaus von 1480, der Marktbrunnen, die Hirschbrücke, die Lützenschlucht und das Kloster Reuthin mit dem Heimatmuseum. Für den interessierten Besucher gibt es einen heimatgeschichtlichen Lehrpfad, der quer durch die Altstadt führt.
Schäferlauf
Der Schäferlauf in Wildberg gilt als das älteste historische Heimatfest im Nordschwarzwald. Dieses Brauchtums- und Heimatfest rund um die Schäferei findet jeweils in geraden Jahren immer am dritten Juli-Wochenende statt. Traditionell wird es mit dem Heimatspiel "Der Klosterschäfer und des Teufels Puppenspieler" von Eugen Memminger eröffnet. Nach dem berufsständischen Leistungshüten ist sonntags der Höhepunkt: Schäferlaufmorgen am Marktbrunnen, Festzug mit zahlreichen Gruppen in historischen Trachten und schließlich der Lauf der Schäferinnen und Schäfer. Mit dem Schäfertanz zu Ehren des neuen Königspaares geht der Tag zu Ende.



◀ 
Schäferinnenlauf
 ▶
foto
Foto: Stadtverwaltung Wildberg
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken