Windesheim

Weinort
Der kleine Weinort Windesheim wurde im Jahr 1019 als Windense erstmals urkundlich erwähnt. Sehenswert ist das liebevoll renovierte alte Rathaus, die Kirche, die erstmals 1147 erwähnt wurde, sowie das Uhrenmuseum und das Orgel ART Museum. Von der Bergkapelle auf dem Römerberg hat man einen herrlichen Blick über den Ort und das Guldenbachtal.
Orgel ART Museum
Das Orgel ART Museum wurde 2001 in einem eigens errichteten Gebäude, dessen Grundriss an eine klassische Orgel erinnert, eröffnet. Den Grundstock der ausgestellten Exponate bilden die Instrumentensammlungen der Familien Oberlinger und Heuss. Dazu kommen Dauerleihgaben aus dem Landesmuseum Koblenz. Alle Instrumente sind bis auf einzelne Ausnahmen spielbar.
Weinwanderweg
Der Windesheimer Weinwanderweg, ein Rundweg von rund 3 km Länge, informiert über Wein und Weinanbau.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken