Wurmlingen

In einem weitem Talkessel
Der kleine Ort Wurmlingen liegt in einem weiten Talkessel an der westlichen Schwäbischen Alb. herrliche Landschaft im Tal entlang der Bachläufe und auf der Hochfläche laden zum Verweilen und zum Wandern ein.
Sehenswertes
Römisches Bad, Ruine Konzenberg, Staffelgiebelhaus Hohbiehl (erbaut etwa 1300), ehemaliges Schloss von 1602, Alte Vogtey mit bäuerlichem Museum, St.-Gallus-Kirche von 1784.
Römisches Bad
In Wurmlingen wurden die Reste eines römischen Gutshofes sowie eines römischen Bades freigelegt. Die sorgsam restaurierten Reste des Bades sind unter einem Schutzhaus zu besichtigen. Einmalig ist, dass hier der Nachweis einer unmittelbaren alemannischen Besiedelung nach den Römern erbracht werden konnte. Offenbar verwendeten die Alamannen dieses Bad in Verbindung mit einem Holzhaus.



◀ 
Schutzhaus Römisches Bad
 ▶
foto
Foto: Bürgermeisteramt Wurmlingen
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten


© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Seite verlinken