Natzwiller-Struthof

UNESCO-Welterbestätte
Das ehemalige Konzentrationslager Natzweiler-Struthof sowie die rund 50 dazugehörigen Außenlager auf beiden Rheinufern, wurden 2018 von der UNESCO in die Liste der Welterbestätten aufgenommen. Bereits 1960 wurde dort von Staatspräsident General de Gaulle das Mahnmal "Mémorial de la Déportation" errichtet, das von einem Museum ergänzt wird. Heute ist das ehemalige Lager ein Ort der Erinnerung und der politischen Bildung.





© Steig mal aus - Angaben ohne Gewähr - Datenschutz